Archiv – Meldungen
20.12.2017 Informationen Erfassungsjahr 2018
  Die SQMed möchte zum Ende des Jahres noch kurz auf einige Änderungen im Bereich der stationären Qualitätssicherung (QSKH-Richtlinie) hinweisen, die durch den GBA beschlossen wurden und zum Erfassungsjahr 2018 in Kraft treten (Diese Regelungen betreffen in der Regel Fälle mit einem Aufnahmedatum ab dem 01.01.2018).

Datenübermittlung:

Die Datensätze müssen zukünftig (analog zur Richtlinie zu planungsrelevanten Qualitätsindikatoren) quartalsweise übermittelt werden. Die entsprechenden Fristen sind:

1. Quartal: bis zum 15. Mai 2018
2. Quartal: bis zum 15 August 2018
3. Quartal: bis zum 15. November 2018
4. Quartal: bis zum 28. Februar 2019

Zu den erhobenen Datensätzen des jeweils vorhergehenden Quartals zählen in der Regel alle im Quartal entlassenen Patientinnen und Patienten. Solange nicht alle QS-Verfahren auf Entlassungsdatum umgestellt sind, zählen die Januar-Überlieger bei den entsprechenden QS-Verfahren zum 4. Quartal und müssen daher spätestens bis zum 28. Februar übermittelt werden.

Übermittlung von Soll- und Risikostatistik:

Soll- und Risikostatistik für das Erfassungsjahr 2018 müssen inkl. Konformitätserklärung bis zum 15. Februar 2019 übermittelt werden (also 2 Wochen vor Ende der Datenübermittlung s. o.)


Vollständigkeit der Dokumentation / Sanktionsregelung:

Ab dem Erfassungsjahr 2018 wird eine Leistungsbereichs-bezogene Dokumentationsrate von 100 % gefordert (bisher 95 %), "es sei denn, das Krankenhaus weist nach, dass die Unterschreitung unverschuldet ist". Bei unvollständiger Dokumentation sind Abschläge im Sinne einer Sanktionsregelung vorgesehen.


Follow up- Leistungsbereiche:

Die aus den Bereichen zur Knie- und Hüftendoprothetik und zu Herzschrittmachereingriffen bekannte Erfassung von Personen-identifizierenden Merkmalen wird auf die Leistungsbereiche zu implantierbaren Defibrillatoren, Geburtshilfe und Neonatologie ausgeweitet.


Datenvalidierung:

Die Maßnahmen zur Datenvalidierung, d. h. die Überprüfung der Dokumentation für die externe Qualitätssicherung, werden ab dem Erfassungsjahr 2018 ausgeweitet. Ggf. wird - in Abhängigkeit von Datenschutz-rechtlichen Regelungen - der MDK zumindest in Teilbereichen mit der Durchführung der Datenvalidierung beauftragt werden.
 
zurück
(letztmals bearbeitet am 20.12.2017)
SQMed GmbH, Wilhelm-Theodor-Römheld-Straße 34, 55130 Mainz
Tel.: +49 (0) 6131 6297560 - Fax: +49 (0) 6131 6297569
E-Mail: mail@sqmed.de