Archiv – Meldungen
16.01.2015 Dekubitusprophylaxe 2014
  Das AQUA-Institut hat im Dezember 2014 ein Informationsschreiben für den Bereich Dekubitusprophylaxe veröffentlicht. In dem Informationsschreiben wird auf die Dokumentation für den Bereich Dekubitusprophylaxe im Rahmen von palliativen Behandlungssituationen sowie auf die Auswertung von Dekubitalulcera, die als "Dekubitus, Grad nicht näher bezeichnet" dokumentiert wurden, eingegangen.

In Ergänzung zu den Erläuterungen des AQUA-Instituts weist die SQMed darauf hin, dass der strukturierte Dialog zu den Daten des Vorjahres gezeigt hat, dass in dem 2013 neu konzipierten Bereich Dekubitusprophylaxe teilweise erhebliche Dokumentationsprobleme bestanden und evtl. weiterhin bestehen. Die SQMed empfiehlt daher allen Kliniken, die erfassten Daten zu Dekubitalulcera des Jahres 2014 sorgfältig auf korrekte Dokumentation insbesondere folgender Parameter zu prüfen:

- Gradeinteilung des höchstgradigen Dekubitus (hier insbesondere die Angabe von “L89.9- Dekubitus, Grad nicht näher bezeichnet“)
- War der Dekubitus bei der Aufnahme vorhanden (“Present on Admission“)
 
zurück
(letztmals bearbeitet am 16.01.2015)
SQMed GmbH, Wilhelm-Theodor-Römheld-Straße 34, 55130 Mainz
Tel.: +49 (0) 6131 6297560 - Fax: +49 (0) 6131 6297569
E-Mail: mail@sqmed.de